Live-Ticker Berliner Meisterschaften auf Bohle 2017

Bei den Herren A holt Stefan Pietsch den Berliner Meistertitel mit 1.843 Holz vor Titelverteidiger Norbert Gattner (1.831 Holz) und Frank Lüer (1.818 Holz). Die Spandauer Mannschaft erkämpft sich mit 7.088 Holz hinter den BSKV I mit 7.159 Holz die Vizemeisterschaft vor dem BSKV II (6.999 Holz), hat aber leider kein Startrecht zur DM.

Fantastischer Kampf bei den Herren: Nach langer Zeit kann unsere Mannschaft den Berlinern Paroli bieten und unterliegt sehr unglücklich mit 7.208 Holz und 1 Holz dem BSKV I (7.209 Holz), schlägt aber klar den BSKV II (7.169 Holz). Diese großartige Leistung wird aber mit dem Startrecht zur Deutschen Meisterschaft belohnt! Gratulation! Im Einzel sichert sich Matthias Mohr mit 1.874 Holz knapp hinter André Krause (1.876 Holz) die Silbermedaille und den Start bei der DM, Dritter wurde Robert Marten (1.853 Holz). Juniorenmeister wurde Timo Koch mit 1.811 Holz vor Felix Rosenow (1.807 Holz). Bei den Herren B gewinnt Detlef Schulze mit 1.843 Holz vor Michael Krüger (1.813 Holz) und Peter Kowal (1.805 Holz). Lothar Frei wird bei den Herren C Vierter mit 1.796 Holz, fährt aber zur DM. Sieger wird holzgleich Norbert Wagner mit 1.812 Holz vor Karl-Heinz Krüger und Wolfgang Homa (1.806 Holz). Wolfgang Rettig verpasst als 7. knapp den Einzelstart zur DM.

Bei den Damen erkämpfte unsere Vereinsmannschaft mit 7.054 Holz die Berliner Vizemeisterschaft hinter dem BSKV I (7.086 Holz) und vor dem BSKV II (6.994 Holz), leider gibt es nur eine Zuteilung. Im Einzel wird Katharina Franke mit 1.827 Holz Meisterin vor Anja Forkel mit 1.824 Holz und unsere Simone Zander mit 1.815 Holz, die sich damit aber auch zur DM qualifiziert. Bei den Damen A wurde unsere Vereinsmannschaft mit 6.993 Holz Zweite hinter dem BSKV I (7.030 Holz) und vor dem BSKV II (6.903 Holz), aber leider ohne Startrecht bei der DM. Bei den Mannschaften Damen A gewann der BSKV I mit 7.030 Holz vor unserer Mannschaft mit 6.993 Holz und dem BSKV II (6.903 Holz), zur DM fährt aber nur der Landesmeister. Im Einzel der Damen siegte Ingrid Cassube mit 1.793 Holz vor Katrin Hammer (1.763 Holz) und Aranka Teetz (1.761 Holz). Den undankbaren 4. Platz belegte Dagmar Wölki mit 1.760 Holz vor Birgit Prenzel (1.739 Holz), Kerstin Mundt wurde 7. (1.697 Holz). Bei den Damen B verteidigte Dagmar Penndorf souverän ihren Titel mit 1.791 Holz vor Gabi Schulze (1.728 Holz) und der holzgleichen Dorothea Friedmann (1.728 Holz). Undankbare Vierte mit nur einem Holz dahinter wurde Barbara Thurm (1.727 Holz), aber es reichte zum Einzelstart zur DM. 

Bei den Doppelmeisterschaften wurden bei den Damen Katharina Franke/Astrid Wesemann mit 1.793 Holz Berliner Meisterinnen vor Jennifer Uth (1.787 Holz) und Ingrid Cassube/Chantal Cassube (1.760 Holz). Dagmar Penndorf/Gabi Schulze wurden Vierte (1.759 Holz) und Dagmar Wölki/Andrea Schrobback Fünfte (1.748 Holz). Bei den Herren gewannen André Krause/André Franke mit 1.861 Holz souverän vor Timo Kock/Patrick Schneider (1.830 Holz) und Marcus Heincke/Pascal Lötzsch (1.829 Holz). Die Spandauer leider erst dahinter, 4. Oliver Peitz/Stefan Pietsch (1.824 Holz), 5. Daniel Hardegen/Sebastian Kurzer (1.808 Holz) und 6. Michael Meyer/Sascha Wichmann (1.790 Holz). Im Mixed waren unsere Starter erfolgreich, Andrea Schrobback/Sascha Wichmann holten mit 1.805 Holz die Silbermedaille hinter Katharina Franke/André Franke (1.819 Holz) und vor Jennifer Uth/Timo Koch (1.802 Holz), auch Simone Zander/Oliver Peitz als 5. mit 1.786 Holz qualifizierten sich noch zur DM.

Der Vorstand gratuliert allen Siegern/Innen und Platzierten für die tollen Leistungen und wünscht viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.

Zurück